KontaktKontakt
DERPART Reiseshop
25.06.2019

Air France reduziert Plastik an Bord

AirFrance.jpgAir France streicht bis zum Jahresende 1.300 Tonnen Einwegkunststoff an Bord ihrer Flugzeuge. Das bedeutet das Ende für Plastikbesteck, Tassen, Rührer und ähnliche Artikel. Insgesamt verbannt Air France 210 Millionen Plastikartikel von ihren Flügen und ersetzt diese durch nachhaltige Alternativen. Im Einzelnen bedeutet das: 100 Millionen Plastikbecher werden durch Pappbecher ersetzt, 85 Millionen Plastikbestecke werden durch Produkte aus biobasierten Materialien und Verpackungen ersetzt und 25 Millionen Plastikrührstäbchen werden durch Holzrührer ersetzt. Bereits seit 2015 verteilt Air France keine Plastiktrinkhalme mehr an Bord, was einer Reduzierung von 1,3 Millionen Kunststoffteilen entspricht. Die Lounges von AIR FRANCE KLM an den deutschen Flughäfen sind außerdem nahezu plastikfrei. Am 5. Juni 2019, dem Tag der Umwelt, fand der erste plastikfreie Flug statt. Die Passagiere auf dem Flug AF378 von Paris-Charles de Gaulle nach Detroit konnten die neuen, umweltfreundlichen Produkte testen. Zum Einsatz kam eine Boeing B787-9, ein Flugzeug der neuen Generation mit 20 Prozent weniger Treibstoffverbrauch als ältere Flugzeuge und eine deutlich geringere Geräuschemission.
Der schnelle Weg zu uns
Der schnelle
Weg zu uns